Scooter-Tune, die Rollergemeinschaft wo jeder jeden hilft.

Anfänger??? kein problem... hier bist du richt!!

#1 von sR-Heiz0r , 26.01.2007 22:56

Hallo liebe Anfänger..
erstmal schön das es euch auf diese Seite verschlagen hat...
Ich bin gerne bereit euch fragen der Rollermarken Speedi, Aerox, Zip und natürlich sr 50 zu beantworten..
meine icq numma: 231125409
könnt mich da einfach adden oda ihr postet hier in dieses Forum rein...


Viel Spaß beim Tunen


euer sR-Heiz0r


sR-Heiz0r  
sR-Heiz0r
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert am: 26.01.2007

zuletzt bearbeitet 25.09.2007 | Top

RE: ANfänger??? kein problem... hier bist du richt!!

#2 von $speedy2$ , 30.01.2007 20:42

hi,
so viel zum thema "kolbenrückholfeder, vergaserinnenbeleuchtung etc."

Kolbenrückziehfeder


Die Kolbenrückziehfeder (auch Kolbenrückholfeder ) ist ein im Motor nicht existentes Bauteil eines Kraftfahrzeugs (der Kolben läuft durch die Trägheit der Schwungscheibe zurück).
Der Begriff der 'Kolbenrückholfeder' wird für einen mechanischen Bestandteil in Bremskraftverstärkern im Hauptbremszylinder verwendet. Dies ist jedoch in der Regel bei der scherzhaften Verwendung des Begriffs der Kolbenrückholfeder nicht bekannt.

Die einzige und wenig bekannte echte Kolbenrückholfeder ist an dem ersten Serien-Motorrad der Welt der Hildebrand & Wolfmüller bei der die Kurbelwelle zugleich die Hinterachse darstellt verbaut worden. Die zwei Kolben liegen parallel unter dem Trittbrett und es existiert an beiden Aussenseiten jeweils ein einstellbares Gummiband das eben den Rücklauf des Kolbens unterstützen soll also in diesem Fall wirklich eine Kolbenrückholfeder.

In der Hydraulik und Pneumatik können einfachwirkende Zylinder Federn besitzen die bei Entspannung des Druckmediums (Hydraulikflüssigkeit Luft) den Kolben zurückziehen.

Die Kolbenrückholfeder wird aber meist für einen Scherz in Kfz-Mechanikerkreisen benötigt bei dem meist ein Auszubildender in die Materialausgabe geschickt wird und ein solches imaginäres Bauteil holen soll. Von dort wird er dann meist mit irgendeinem anderen besonders schweren Bauteil zurückgeschickt das dann natürlich nicht das ist was gebraucht wurde so dass er es zurückbringen muss und etwas ähnlich Schweres ausgehändigt bekommt. Dies setzt sich so lange fort bis er endlich kapiert dass man ihn gerade durch den Kakao zieht. Vorsicht ist allerdings geboten wenn sich der angehende Mechaniker nach mehrmaligem Laufen weigert nun auch noch eine Gewindefeile zu besorgen - die gibt es nämlich tatsächlich.

Weitere in diesem Zusammenhang gern verwendete imaginäre Bauteile sind zum Beispiel "blauer Getriebesand" (hier entsteht ein zusätzlicher Witz dadurch dass gerade Sand im Getriebe natürlich nicht gebraucht werden kann) 180°-Winkel Blinkerflüssigkeit" der Gummikörner die "Vergaserinnenbeleuchtung" "Feilenfett" welches sich bei näherer Betrachtung als gewöhnliches Fett herausstellt und das Feilen eher negativ beeinflusst oder "Blaue....

quelle: http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kol...ckholfeder.html

mfg
Kevin



 
$speedy2$
Anfänger
Peugeot Moderator
Beiträge: 34
Registriert am: 25.01.2007


   

Wie kann ich meine Kunststoff-Teile selbst lacki

Aprilia
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen